Von Robotern und Menschen

In einer zunehmend digitalisierten Wirtschaftswelt sehe ich, etwas überspitzt ausgedrückt, zwei Prototypen des arbeitenden Menschen entstehen: Die seelenlose, als Massenware austauschbare Produktivitätsmaschine und der hyperindividualisierte, pseudokreative Selbstdarsteller. Was ich darunter verstehe und wie diesem Umstand entgegengetreten werden könnte, versuche ich … Weiterlesen →

Klima-Konsumverhaltens-Amnesie

Mit der aktuellen Klimakonferenz in Paris stellt sich die Frage, was zu tun ist, wenn die menschliche Natur meist nur kurzfristig auf sich selbstbezogen handelt und die Konsequenzen für zukünftige Stakeholder-Generationen ausklammert. Sprich: wenn Verhaltensänderungen, wie z.B. das exzessive Konsum- … Weiterlesen →

“Have we not had enough exploiting of the world’s resources, including ourselves as ‘human resources’?”

… fragt der Strategieexperte Henry Mintzberg in seinem neuen Buch “Rebalancing Society“. Sein Vortrag an der internationalen Konferenz AoM (Academy of Management) lässt Manager, Wirtschaftsprofessoren und Strategieexperten ihre Rolle und ihr Tun kritisch hinterfragen. Das Thema “Business & Society” scheint so … Weiterlesen →